gebetstage 2019 titel webChemnitzer
Gebetstage 2019

Flyer zu den Gebetstagen (PDF): Hier anschauen

Programm

29.09. 19.30 Uhr Auftakt - Lobpreisgottesdienst
Lutherkirche, Zschopauer Straße 151

01.10. 9 bis 11 Uhr Müttergebetsfrühstück
Freie ev. Gemeinde (FEG), Kreherstraße 94
Anmeldung bis 27.09. unter gebet(at)nestbau-familie.de. Bedarf für Kinderbetreuung bitte in Anmeldung vermerken.

01.10. 10 bis 12 Uhr Offene Gebetszeit im Gebetshaus
Gebetshaus, Friedrich-Schlöffel-Straße 15

01.10. 19 bis 21 Uhr XXL-Stadtgebetsabend
Jugendkirche St. Johannis, Theresenstraße 2

02.10. 8 bis 9.30 Uhr Gebet für Schulen
Evangelisches Schulzentrum, Ludwig-Richter-Straße 21

02.10. 17 bis 18.30 Uhr Gebet für das Gesundheitswesen
Treff vor der Jacobikirche, Innere Klosterstraße 7A

02.10. 19 Uhr - open end Anbetungsnacht
Haus Kaleb, Augustusburger Straße 121

03.10. 9 bis 11 Uhr Anbetung-Fürbitte-Offenbarung
Gebetsgruppe in Kleinolbersdorf, Johannes-Ebert-Straße 22

03.10. 10 bis 12 Uhr Wächterrufgebet
Gebetshaus, Friedrich-Schlöffel-Straße 15

03.10. 13 + 15 Uhr Gebet an den Stolpersteinen - Innenstadt
Treff jeweils an der Jugendkirche St. Johannis (weitere Infos unten)

gebetstage 2019 10 0303.10. 19 bis 20 Uhr DANKEN! FEIERN! BETEN!
1989-2019  30 Jahre Wunder der Einheit und Freiheit
Rathausplatz / Neumarkt (weitere Infos im Flyer)

04.10. 9 bis 18 Uhr Die verborgene Kraft des Fastens
Koinonia Gemeinschaft, An der Kolonie 8i
Beten & Fasten, kurzer Impuls zu jeder vollen Stunde.

04.10. 20 bis 22 Uhr Männergebetsabend
Langenbeckstraße 9 (bei Matthias Fritzsch)

05.10. 10 + 13 + 15 Uhr Gebet an den Stolpersteinen - Kaßberg
Treff jeweils Gerhard-Hauptmann-Platz/ Haltestelle Barbarossastraße (weitere Infos unten)

06.10. 19 Uhr Abschluss - Lobpreisgottesdienst
Elim Gemeinde, Annaberger Straße 371 A


197 Stolpersteine – 197 x Gebet

Zum Gedenken an Chemnitzer Juden, die in der Zeit des 3. Reiches deportiert wurden, sind in Chemnitz bis heute 197 Stolpersteine aus Messing verlegt worden. Sie liegen an den Orten, wo diese Menschen zuletzt gewohnt haben.
Am 03. und 05.10. wollen wir in Gebetszeiten von jeweils 2 Stunden (siehe Programmablauf) die Stolpersteine aufsuchen, sie reinigen, für das begangene Unrecht um Vergebung und für die Nachfahren dieser Menschen um Gottes Segen bitten. Das soll geschehen zum Zeichen, dass wir uns zur Schuld unseres Volkes stellen und dass wir für die Nachfahren und uns Gottes Leben schaffende Gnade wünschen.

 


 

OK

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Infos